Seit dem Baubeginn sind schon ein paar Tage vergangen. Inzwischen ist das Fundament weitgehend vorbereitet. Wir sind froh, dass es in so schneller Folge doch recht gut geklappt hat.

Fundament-Arbeiten

Fundament-Arbeiten

Fundament-Arbeiten

Fundament mit Bewehrung für die Stützen

Fundament-Arbeiten

Fundament-Arbeiten

 

 

 

 

 

 

Inzwischen haben auch die Kinder der ATLA-Gruppe einen Kurzbesuch an ihrer zukünftigen Begegnungstätte durchgeführt. Klar, dass es Begeisterung von allen Seiten gab, obwohl man noch nicht so sehr viel sieht. Weiterhin ist es ein Ziel von uns, die Eltern der Kinder mit beim Bau einzusetzen, um schneller voran zu kommen und die Kosten für externe Arbeiter minimal zu halten.

Besuch unserer Gruppe

Besuch unserer Gruppe

Besuch unserer Gruppe

das neue Centro Aberto wurde besucht

 

 

 

 

 

Zwischenzeitlich gab es auch schon mal Probleme mit der Wasserversorgung. Das ist in Mosambik keine Seltenheit, dass man (gerade jetzt in der Trockenzeit) kein Wasser bekommt. Viele haben sich deshalb einen Tank besorgt als Zwischenspeicher. Da der Bau nicht an solchen Dingen scheitern soll, haben wir dies auch gleich in die Wege geleitet. Und es ist ja auch eine Investition in die Zukunft, denn später im Betrieb wird der uns auch noch helfen. Wir denken inzwischen aber auch über einen eigenen Brunnen nach. Wasserkosten fallen dann nämlich nicht mehr an. Der Chef der Gemeindeverwaltung hat uns auf die Idee gebracht.

Als nächstes steht die traditionelle Zeremonie der Grundsteinlegung an. Wir werden bald darüber berichten. Leider hat sich das noch etwas verschoben. Aber erst danach kann die Bodenplatte gefertigt werden.

Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)

*

© 2013 Kanimambo e.V. Suffusion theme by Sayontan Sinha